Sochi (pps) Ein Duell auf Augenhöhe zeichnet sich bei der Entscheidung im Herren-Einsitzer im Rennrodeln ab. Vor den beiden entscheidenden Läufen bei den Olympischen Winters (p) ielen im russischen Sochi führt der große (n) Favorit ( en ) Felix Loch aus Deutschland vor dem Lokalmatador Albert Demchenko. Der 42 Jahre alte Russe lag nach dem ersten Lauf knapp in Front, verlor dann aber fast drei Zehntelsekunden auf den viermaligen Weltmeister (auf). Loch hatte vor vier Jahren in Vancouver Olympia-Gold geholt, Demchenko war 2006 Olympia-Zweiter gewesen.

Auf Rang drei liegt bei Halbzeit der zweimalige Olympiasieger Armin Zöggeler aus Italien. Der Rückstand es Rekord-Weltmeisters auf Platz eins ist allerdings beträchtlich. Vierter nach zwei Läufen ist Ex-Europameister Andi Langenhan aus Deutschland.

Stimmen

Felix Loch (GER / Olympiasieger 2010 und viermaliger Weltmeister)

„Im ersten Lauf waren ein paar Kleinigkeiten drin, die nicht optimal waren. Der zweite Durchgang war dann schon besser. Allerdings hatte Albert Demchenko auch einen richtigen Bock in seinem zweiten Lauf.“

Felix Loch Web 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.