Berchtesgaden (pps) Bei den Europameisterschaften im Rennrodeln in Winterberg (20. bis 22. Januar 2006) sind Rennrodler aus allen Kontinenten startberechtigt. Titel und Medaillen in den Disziplinen Damen, Herren, Doppel und Team können allerdings nur Europäer gewinnen. Dies beschloss der Internationale Rennrodel-Verband (FIL) im Sommer. Falls nicht-europäische Athleten einen der Plätze eins bis drei erreichen, werden Ehrenpreise vergeben. Zudem werden zwei Ergebnislisten erstellt: eine mit der EM-Wertung und eine Gesamtliste.

Außerdem wird in Winterberg ein neuer Modus für FIL-Titelkämpfe getestet. Startberechtigt zum zweiten Lauf sind in allen drei Disziplinen nur noch die 20 besten des ersten Durchgangs. Die Startreihenfolge ergibt sich aus der Umkehrung des Ergebnisses nach dem ersten Lauf. Den zweiten Lauf eröffnet also der 20. des ersten Durchgangs.

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.