Natalie Geisenberger zum zweiten Mal nach 2008 Europameisterin

Oberhof (pps) Natalie Geisenberger hat zum zweiten Mal nach 2008 die Europameisterschaft im Rennrodeln gewonnen. Die Olympia-Dritte von 2010 aus Deutschland feierte beim Viessmann-Weltcup auf der Kunsteisbahn in Oberhof ihren vierten Saisonsieg und sicherte sich bei den gleichzeitig ausgetragenen 44. Europameisterschaften des Internationalen Rennrodel-Verbandes (FIL) ihre zweite Goldmedaille nach dem Erfolg, errungen vor fünf Jahren im italienischen Cesana.

Bei ihrem insgesamt 14. Einzelsieg verwies die WM-Dritte von 2012 ihre Team-Kolleginnen Tatjana Hüfner, der nach der verletzungs-bedingten Pause beim Weltcup am Königssee ein erfolgreicher Neustart gelang, und Anke Wischnewski auf die Plätze zwei und drei. Für Hüfner, Olympiasiegerin 2010 und viermalige Weltmeisterin war es das bislang beste Saisonresultat, allerdings wartet die 29-Jährige weiter auf ihren ersten EM-Titel.

Hinter Debütantin Dajana Eitberger (GER) kamen Alex Gough aus Kanada und Julia Clukey aus den USA in der Weltcup-Wertung auf Rang fünf und sechs. Titelverteidigerin Tatiana Ivanova aus Russland musste sich mit Rang acht in der EM-Wertung und dem elften Platz im Viessmann-Weltcup zufrieden geben.

In der Gesamtwertung des Viessmann-Weltcups führt Natalie Geisenberger weiter mit 570 Punkten vor Anke Wischnewski (440) und Tatjana Hüfner (345). Die siebte Station des Viessmann-Weltcups findet am kommenden Wochenende (19./20. Januar 2013) auf der Kunsteisbahn in Winterberg (GER) statt Rennrodel-Verbandes (FIL) gewertet.

Stimmen

Natalie Geisenberger (GER / Olympia-Dritte 2010, WM-Dritte 2012, Europameisterin 2008 und 2013)

„Das ist schon jetzt meine Saison. Ich bin im Training einmal gestürzt und habe dann gewusst, dass dies nicht so einfach wird. Gottseidank hat mich unser Masseur wieder hinbekommen.“

Tatjana Hüfner (GER / Olympiasiegerin und viermalige Weltmeisterin)

„Mit dem Einstand nach der Pause bin ich zufrieden. Wieder Silber, man kennt ja schon nichts anderes. Es ist schon meine vierte EM-Silbermedaille. "

Anke Wischnewski (GER / WM-Zweite 2007 und EM-Dritte 2013)

„Mit dem Platz bin ich zufirden. Der zweite Lauf war besser als der erste.“

Sieger Damen Em Wc Oberhof 2013 725 Dietmar Reker 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.