Der 34-jährige Eric Maleson, Präsident des Brasilianischen Bob- und Rennrodelverbandes , wurde von den Organisatoren der Olympischen Winterspiele 2002 in Salt Lake City dazu auserwählt, als erster Brasilianer offiziell die Olympische Fackel zu tragen.

„Die Olympische Fackel tragen zu dürfen, ist ja bereits eine große Ehre. Aber der erste Brasilianer zu sein, der dies geschafft hat, ist mehr als ich mir je erträumt hätte“, sagt Eric.

Das Olympische Feuer wird seine Reise durch die USA am 4. Dezember beginnen und 65 Tage lang von vielen Athleten und Persönlichkeiten von Atlanta bis Salt Lake City getragen werden. Eric wird am 27. Dezember Brasilianische Sportgeschichte schreiben, wenn er die Fackel über 1.6 km durch Boston tragen wird. „Ich werde diese Gelegenheit so gut ich kann nutzen, um zu zeigen, dass auch Brasilianer erfolgreiche Wintersportler sein können, auch wenn wir nicht die geeigneten Klimabedingungen dafür haben“, erklärt er.

Eric, der die Fackel nach seinem Lauf behalten darf, plant, diese dem Brasilianischen Präsidenten Fernando Henrique und dem Minister für Sport und Tourismus Carlos Melles zu überreichen.

Der Internationale Rennrodelverband hat Präsident Maleson per Fax gratuliert und zum Ausdruck gebracht, dass seine Nominierung als Olympischer Fackelträger auch eine Ehre für die FIL darstellt.

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.