Lake Placid (RWH) Erin Hamlin steht an der Spitze des US-Aufgebots für die kommende Rennrodel-Saison. Neben der Olympia-Dritten wurden noch sieben weitere Olympia-Teilnehmer von 2014 in das Nationalteam berufen, wie der US-Verband (USLA) jetzt in Lake Placid im US-Bundesstaat New York verkündete. In der Saison 2014/2015 gelangen dem US-Team insgesamt 13 Podiumsplätze im Viessmann-Weltcup. Bei den Damen gehören neben Hamlin, die 2009 auch Weltmeisterin war, noch Summer Britcher, Emily Sweeney, Julia Clukey und Raychel Germaine dem Aufgebot an. Bei den Herren wurden Chris Mazdzer, wie im Olympia-Winter auch in der Saison 2014/2015 Fünfter der Gesamtwertung, sowie Tucker West, Sieger beim Viessmann-Weltcup in Lake Placid, und der Olympia-Teilnehmer Aidan Kelly nominiert. Im Doppelsitzer erhielten Matt Mortensen/Jayson Terdiman sowie die neu gebildeten Duos Jake Hyrns und Anthony Espinoza sowie Justin Krewson und Andrew Sherk die Berufung ins Nationalteam.

Erin Hamlin Altenberg 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.