Erin Hamlin, Chris Mazdzer und Walker/Snith gewinnen Gold

APCH Damen Siegerinnen

Calgary (RWH) Die Sieger der Amerika-Pazifik-Meisterschaften 2016 des Internationalen Rennrodelverbandes (FIL) heißen Erin Hamlin, Chris Mazdzer (beide USA) und Tristan Walker/Justin Snith (CAN) und wurden im Race-in-Race-Modus beim Viessmann-Weltcup in Calgary ermittelt.

Erin Hamlin, Weltmeisterin von 2009 und Olympiadritte 2014, verteidigte ihren Titel aus dem Vorjahr erfolgreich. Zweite wurde Summer Britcher vor der Kanadierin Kim McRae. Bei den Herren verwies Mazdzer seinen Teamkollegen Tucker West und den Kanadier Mitchel MaIyk auf die Plätze zwei und drei. Im Doppel landeten hinter Walker/Snith die Titelverteidiger Matthew Mortensen/Jayson Terdiman auf dem Silberplatz. Bronze ging an Justin Krewson/Andrew Sherk.

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.