Altenberg (RWH) Die Olympiadritte Erin Hamlin aus den USA sicherte sich mit dem neuen Bahnrekord von 52,586 Sekunden den Sieg beim Nationencup in Altenberg. Den alten Rekord mit 52,895 Sekunden hatte Olympiasiegerin Natalie Geisenberger aus Deutschland gehalten. Bei der Qualifikation für den Viessmann Weltcup am Wochenende verwies Erin Hamlin, die Weltmeisterin von 2009, die Italienerin Sandra Robatscher und die Polin Natalia Wojtusciszyn auf die Plätze zwei und drei. Ebenfalls mit neuem Bahnrekord (53,778 Sekunden) siegte bei den Herren der Deutsche Ralf Palik vor Inars Kivlenieks aus Lettland und dem Italiener David Mair. Im Doppelsitzer gewannen Robin Geueke/David Gamm aus Deutschland vor den Kanadiern Tristan Walker/Justin Snith und Lukas Broz/Antonin Broz aus Tschechien.

Hamlin Web 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.