Obdach (PMA) Beim vierten GRM Group Weltcup im Rennrodeln auf Naturbahn erklang bei der Siegerehrung der Herren zum ersten Mal in dieser Saison nicht die italienische Nationalhymne für den Sieger. Michael Scheikl (AUT) gewinnt das Premiere-Rennen auf der Bahn in Obdach-Winterleiten. Der Steirer feiert seinen zweiten Weltcuperfolg, wie bereits beim ersten Sieg 2009, erneut vor heimischem Publikum. Auf dem zweiten Platz landet der Weltmeister und Weltcupführende Patrick Pigneter (ITA). Dritter wird der Lokalmatador Thomas Schopf. Der Steirer verdrängt den Saisonsieger von Deutschnofen Alex Gruber (ITA) um eine Hundertstel auf Platz vier. Fünfter wird mit Thomas Kammerlander ein weiterer Österreicher. Bei den Damen feiert die neue Weltmeisterin Evelin Lanthaler (ITA) ihren dritten Weltcupsieg. Sie bezwingt Ekaterina Lavrentyeva (RUS) als erste Fahrerin in dieser Saison. Die Russin verteidigt mit einem zweiten Platz ihre Weltcupführung. Auf dem dritten Platz landet die Österreicherin Tina Unterberger. Platz vier und fünf gehen an Italien mit Sara Bachmann und Greta Pinggera. Im Juniorenweltcup, der ebenfalls auf der Bahn in Obdach-Winterleiten ausgetragen wurde, waren Alexandra Pfattner (ITA) und Thomas Unterholzner (ITA) im Einzel erfolgreich und entschieden diese Rennen für sich. STATEMENTS: Michael Scheikl (AUT): „Wahnsinn. Mein zweiter Weltcuperfolg und wieder vor heimischer Kulisse. An diesem Wochenende ist uns die Revanche für die Weltmeisterschaften geglückt“ Thomas Schopf (AUT): „Es war dann eine richtige Zitterpartie um das Podium. Das Glück war auf meiner Seite und es fühlt sich toll an, wieder in den Top 3 zu sein. Evelin Lanthaler (ITA): „Heute war ich fast nervöser als beim entscheidenden Lauf bei den Weltmeisterschaften. Es waren zwei solide Fahrten und nach dem WM-Titel einen Weltcupsieg nachlegen zu können ist toll“ Tina Unterberger (AUT): „Endlich wieder am Podium. Fehlerfrei war ich bei keinem der Läufe. Ein wenig Luft nach oben sollte also noch da sein“

Img 0305 Xl 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.