Möller und Ludwig auf Rang zwei und drei
Winterberg (pps). Mit dem ersten Saisonsieg im Viessmann-Weltcup und der alleinigen Führung in der Gesamtwertung hat sich Titelverteidiger Armin Zöggeler selbst ein frühes Weihnachtsgeschenk gemacht.
Auf der Bobbahn Winterberg Hochsauerland verwies der zweimalige Olympiasieger (Gesamtzeit 1:46,490 Minuten) seinen Dauer-Rivalen, den zweimaligen Weltmeister David Möller (GER, 0,022 Sekunden zurück), auf Rang zwei. Seinen ersten Podestplatz feierte auf Rang drei Möllers Teamkollege Johannes Ludwig (0,188 Sekunden zurück).
Zöggeler holte sich im zweiten Durchgang seinen Bahnrekord (jetzt 53,233 Sekunden) von David Möller aus dem ersten Rennlauf zurück. Mit seinem Sieg in Winterberg übernahm Armin Zöggeler (255 Punkte) auch die alleinige Führung im Gesamtklassement des Viessmann Rennrodel Weltcups. Rang zwei belegt David Möller (240 Punkte) vor Andi Langenhan (GER, 185 Punkte), der in Winterberg Fünfter wurde....
Sieger Herren 01 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.