Erstmals Team-Bewerb bei Europameisterschaften

Erstmals wird bei den Europameisterschaften, die am kommenden Wochenende in St. Sebastian im Mariazellerland (AUT) ausgetragen werden, auch ein Mannschaftsbewerb abgehalten. Gewertet werden zwei Einsitzerläufe und ein Doppelsitzerlauf, wobei ein Athlet sowohl im Einsitzer als auch im Doppelsitzer starten kann. Dieser – bei Weltmeisterschaften bereits bewährte – Bewerb bildet den Auftakt zu der dreitägigen Veranstaltung, der auch FIL-Präsident Josef Fendt persönlich beiwohnen wird.

Im sportlichen Bereich stehen einige spannende Entscheidungen an. So hat etwa der Superstar der letzten Jahre, Patrick Pigneter (ITA), bereits alle Titel gewonnen, außer den des Europameisters. Bei den letzten beiden Titelkämpfen belegte er jeweils den dritten Platz. Unter seinen Konkurrenten befinden sich zwei ehemalige und ein regierender Europameister im Starterfeld: Anton Blasbichler (ITA) konnte den Titel 1993 in Stein/Enns (AUT) und 1999 in Szczyrk (POL) gewinnen, Gernot Schwab (AUT) war 2006 in Umhausen (AUT) siegreich und Robert Batkowski (AUT) reist als Titelverteidiger in die Steiermark.

Im Doppelsitzerbewerb ist der Titel seit Hüttau 2004 (AUT) fest in russischer Hand. Pawel Porschnev/Ivan Lazarev (RUS) gelang es, den Titel drei Mal in Folge zu gewinnen, was zuvor lediglich Helmut Ruetz/Andi Ruetz (AUT, 1995, 1997, 1999) zustande brachten. Patrick Pigneter/Florian Clara (ITA) mussten sich in Olang 2008 mit der Silbermedaille zufrieden geben. Im Damenbewerb ist die logische Favoritin Ekatharina Lavrentjeva (RUS), die bereits zwei Mal den Titel gewinnen konnte (2004 und 2008) und in den letzten Jahren selten geschlagen werden konnte. Die einzigen, die die Siegesserie der Russin unterbrechen konnten, waren Renate Gietl (ITA) und Melanie Batkowski (AUT), die beide noch nie Europameisterin waren. Renate Gietl gewann in den letzten beiden Titelkämpfen jeweils die Bronzemedaille, Melanie Batkowski war zwei Mal vierte und wird mit Sicherheit einen Podestplatz anvisieren.

Die Strecke in St. Sebastian wurde seit dem Weltcup-Rennen in der Saison 2008/09 etwas umgebaut: die Zielkurve wurde entschärft. Am morgigen Donnerstag finden die Trainingsläufe aller Kategorien satt, am Freitag der Team-Bewerb, Samstag und Sonntag die Einzelbewerbe. Bei Meisterschaften werden in den Einsitzerbewerben – anders als im Weltcup – drei Wertungsläufe gefahren.

Die Ergebnisse der letzten Europameisterschaften 2008 in Olang (ITA):

Damen:

1. Ekatharina LAVRENTJEVA (RUS)
2. Renate KASSLATTER (ITA)
3. Renate GIETL (ITA)
4. Melanie BATKOWSKI (AUT)
5. Julia VETLOVA (RUS)
6. Evelyn LANTHALER (ITA)

Herren:
1. Robert BATKOWSKI (AUT)
2. Anton BLASBICHLER (ITA)
3. Patrick PIGNETER (ITA)
4. Michael SCHEIKL (AUT)
5. Rudi RESCH (ITA)
6. Hannes CLARA (ITA)

Doppelsitzer:
1. Pawel PORSCHNEV/Ivan LAZAREV (RUS)
2. Patrick PIGNETER/Florian CLARA (ITA)
3. Aleksandr EGEROV/Petr POPOV (RUS)
4. Christian SCHATZ/Gerhard MÜHLBACHER (AUT)
5. Björn KIERSPEL/Christian WICHAN (GER)
6. Denis ALIMOV/Roman MOLVISTOV (RUS)

Programm:

Donnerstag, 14.01. 2010:
Trainingsläufe

Freitag, 15.01.2010:
09:30h: Beginn des Mannschaftsbewerbs
18:30h: Eröffnungsfeier

Samstag, 16.01. 2010:
09:30h: 1. Wertungslauf Doppelsitzer
anschließend: 1. Wertungslauf Damen Einsitzer
11:30h: 2. Wertungslauf Doppelsitzer
anschließend Blumenzeremonie Doppelsitzer
12:00h: 2. Wertungslauf Damen Einsitzer
anschließend: 1. Wertungslauf Herren Einsitzer

Sonntag, 17.01.2010:
09:30h: 2. Wertungslauf Herren Einsitzer
11:00h: 3. Wertungslauf Damen Einsitzer
12:00h: 3. Wertungslauf Herren Einsitzer
14:00h: Siegerehrungen

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.