Cesana (pps) Im Rummel um den 65. Sieg der deutschen Rennrodlerinnen im Viessmann Weltcup ging der fünfte Platz von Ewelina Staszulonek (Polen) in Cesana Pariol beinahe unter. Dabei stellt dieses Resultat etwas ganz Besonderes dar: Es ist das beste Weltcup- Ergebnis aller Zeiten für Polen.

„Meine Fortschritte verdanke ich der deutschen Mannschaft“, sagt Ewelina Staszulonek. Im Rahmen des Entwicklungsprogramms des Internationalen Rennrodel-Verbandes (FIL) trainiert die 21-Jährige seit zwei Jahren gemeinsam mit dem deutschen Team. Bei Olympia war Staszulonek auf Rang 15 gekommen, bei der EM in Winterberg landete sie auf dem 18. Platz.

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.