Ex-Europameisterin Natalia Khoreva beendet Laufbahn

Natalia Khoreva

Moskau (RWH) Die Russin Natalia Khoreva, Europameisterin von 2014, hat ihre Laufbahn beendet. Die 30-Jährige, die sich im vergangenen Winter nicht für das russische Team im Viessmann-Weltcup qualifizieren konnte, teilte diesen Entschluss in einem Schreiben an den Nationalverband ihres Heimatlandes mit.

2014 hatte die Sportlehrerin aus Moskau bei der EM 2014 im lettischen Sigulda nicht nur den Titel gewonnen, sondern auch in letzter Minute ihrer Teamkollegin Alexandra Rodionova das Olympia-Ticket weggeschnappt. Bei den Winterspielen in Sochi kam Khoreva auf Rang acht, vier Jahre zuvor war sie Zehnte geworden.

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.