Berchtesgaden (pps) Aufgrund chronischer Rückenbeschwerden beendete Sonja Wiedemann, Überraschungs-Weltmeisterin von Königssee 1999, nun ihre Laufbahn. Die Miesbacherin gewann bei der WM 2000 in St. Moritz noch die Bronzemedaille. Insgesamt konnte die 26-Jährige, die 2001 in Calgary WM-Vierte wurde, drei Rennen (Calgary 1999/2000, Igls 2000/2001 und Lake Placid 2001/2002) im Viessmann Rennrodel Weltcup gewinnen. Vor ihrem WM-Erfolg auf ihrer Hausbahn hatte Sonja Wiedemann kein einziges Weltcup-Rennen bestritten.

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.