Berchtesgaden (pps) Die Weichen für den 54. Kongress des Internationalen Rennrodel-Verbandes (FIL) am 29./30. Juni in Berchtesgaden sind gestellt. Die vier Fachkommissionen der FIL bearbeiteten am vergangenen Wochenende im Berchtesgadener Kur- und Kongresshaus die Anträge der nationalen Fachverbände zur Verbesserung des Regelwerks im Bereich von Kunsteisbahn und Naturbahn. Dem Kongress können nur Anträge vorgelegt werden, die in den Kommissionen eine Zwei-Drittel-Mehrheit erhalten haben. FIL-Präsident Josef Fendt bezeichnete die Arbeit der Fachkommissionen als „äußerst konstruktiv“

Am Anreisetag hatte Berchtesgadens Bürgermeister Rudi Schaupp die Vertreter aus 16 Nationen zu einem Cocktailempfang eingeladen und dabei die Bedeutung des anstehenden Kongresses für Berchtesgaden hervorgehoben sowie die Arbeit von FIL-Präsident Josef Fendt gewürdigt.

1882

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.