Salzburg (pps) Zu einem Gipfelgespräch über die geplanten Umbaumaßnahmen an der künftigen Olympiabahn in Cesana für die Winterspiele 2006 in Turin (Italien) treffen sich am 23. Juni 2005 in Berchtesgaden Robert F. Storey (Kanada), Präsident des Internationalen Bob-Verbandes (FIBT), und Josef Fendt (Deutschland), Präsident des Internationalen Rennrodel-Verbandes (FIL). Dies teilte Fendt am 3. Juni 2005 beim FIL-Treffen mit den Ausrichtern in Salzburg mit. In den vergangenen Jahren hatten sich stets die jeweiligen Bahnkommissionen beider Verbände über Veränderungen verständigt. Nun kommt es erstmals auf allerhöchster Ebene zu einem Gespräch über dieses Thema.

Im Mai war bei einem Gespräch zwischen der FIL, Vertretern des Organisations-Komitees der Olympischen Winterspiele 2006 in Turin (Toroc) mit Präsident Valentino Castellani an der Spitze, Verantwortlichen von Agenzia Torino 2006 sowie Udo Gurgel, dem Konstrukteur der Anlage, vereinbart worden, die Kunsteisbahn in Cesana Pariol bis spätestes Oktober 2005 im unteren Teil umzubauen und dadurch in Hinblick auf die Olympischen Winterspiele 2006 in Turin für die Athleten sicherer zu machen.

1479 01

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.