Im Rahmen seines USA Urlaubes stattete der Exekutivdirektor des Internationalen Rennrodelverbandes (FIL), Christoph Schweiger, dem Amerikanischen Rennrodelverband, USA Luge mit Sitz in Lake Placid, NY einen Besuch ab. Gemeinsam mit der für Sport Kunstbahn zuständigen Vizepräsidentin der FIL, Claire DelNegro, die ihre Sommer jedes Jahr in Lake Placid verbringt, kam es zu einem Treffen mit dem USAL Exekutivdirektor Ron Rossi und Cheftrainer Mark Grimmette, wobei Themen wie die Austragung zukünftiger Rennrodel-Weltcups in den USA und die in Park City stattfindende Junioren WM 2013 auf der inoffiziellen Agenda standen. Teil des Programms war auch ein Besuch an der Rodelbahn, an der derzeit umfangreiche Modernisierungsmaßnahmen getätigt werden. Bahnchef Tony Carlino persönlich stellte den DelNegro und Schweiger unter anderem die neu installierte hochmoderne Video- Überwachung vor. Jim Goff, Event-Direktor der Sportstättenverwaltung ORDA, welche auch für den Betrieb und die Erhaltung der Bob- und Rodelbahn in Lake Placid zuständig ist, berichtete während eines weiteren Termins über die zahlreichen geplanten internationalen Sportbewerbe im Raum Lake Placid und über den Wunsch einen Rennrodel-Weltcup in der Saison 2012/13 auszutragen

Img 0832 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.