FIL bietet wieder Livestreaming aller Viessmann-Weltcups und der WM an

Fendt Innsbruck

Innsbruck (RWH) Der Internationale Rennrodelverband (FIL) bietet in der kommenden Saison erneut – zusätzlich zur bewährten Fernsehberichterstattung – auf seiner Website (www.fil-luge.org) ein Livestreaming aller Viessmann-Weltcups und der Weltmeisterschaften an. Diesmal sind alle Übertragungen auch in Deutschland zu empfangen, vorausgesetzt, der übertragende Sender bietet nicht selbst einen Livestream an.

„Damit kommen wir einem vielfach geäußerten Wunsch nach“, erklärte FIL-Präsident Josef Fendt beim Luge Press Briefing in Innsbruck. „Wir haben für unseren Livestream im vergangenen Winter nur positive Resonanz erfahren und freuen uns, diesen Service auch weiterhin anbieten zu können. In Bezug auf die Medienpräsenz unseres Sports machen wir damit einen weiteren Schritt nach vorne.“

Wie im Winter 2015/2016 wird Tim Singer bei einem Großteil der Rennen den englischsprachigen Kommentar liefern. Singer wird sich auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Athleten aus aller Welt als Experten in seine Sprecher-Kabine holen.

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.