Vaduz (pps) Bei guter Gesundheit feierte Baron Eduard von Falz-Fein, Ehrenmitglied des Internationalen Rennrodel-Verbandes (FIL), am Freitag (14. September) in seiner Villa „Askania Nova“ in Vaduz (Liechtenstein) seinen 95. Geburtstag. FIL-Präsident Josef Fendt (Deutschland) und Harald Steyrer (Österreich), Vizepräsident für Finanzen, ließen es sich nicht nehmen und gratulierten dem Jubilar persönlich vor Ort. Baron von Falz-Fein war von 1962 bis 1972 FIL-Schatzmeister und neben Gründungspräsident Bert Isatitsch aus Österreich 1955 maßgeblich an der Aufnahme des Rennrodelns ins Olympische Programm beteiligt.

Baron von Falz-Fein blickt auf ein ereignisreiches Leben zurück und zählt zu den schillerndsten Persönlichkeit der Zeitgeschichte. Als fünfjähriger Junge erlebte er die russische Revolution von 1917. Väterlicherseits war er Erbe des reichsten Gutsbesitzers Südrusslands. Mütterlicherseits stammt Eduard aus einem der ältesten Geschlechter Russlands, der Epantschin, welches mit der Zarenfamilie der Romanows blutsverwandt war. Das lesenswerte Buch „Baron von Falz-Fein – ein russischer Aristokrat in Liechtenstein“ erzählt vom märchenhafter Leben seiner Vorfahren, von den tragischen Jahren der Emigration in Deutschland und vom internationalen Jetset des 20. Jahrhunderts.

Einen Namen machte sich der Jubilar, der als Liebhaber schneller Autos seine Karossen bis ins hohe Alter höchstpersönlich zu den Austragungsorten der diversen FIL-Kongresse steuerte, unter dem Pseudonym „Quick“ auch als Berliner Korrespondent der französischen Sportzeitung „L´Epique“ und als Fotograf. Nach seiner Einbürgerung in Liechtenstein gründete zwei „Quick“-Souvenirläden und setzte eine halbe Million Dollar Prämie für den Finder des nach wie vor verschollenen „Bernsteinzimmers“ aus.

Als Sportfunktionär nahm Baron von Falz-Fein an 16 Olympischen Spielen teil und wurde dafür 2002 vom Präsidenten des Internationalen Olympischen Komitees, Jacques Rogge aus Belgien, besonders geehrt. Das ukrainische Fernsehen strahlte zum 95. Geburtstag ein umfangreiches Porträt über Baron von Falz-Fein aus.

Falz Fein 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.