Berchtesgaden (pps) Erwartungsgemäß folgte die Exekutive des Internationalen Rennrodel-Verbandes dem Vorschlag der Sportkommission und verlängerte die Testphase des neuen Weltcup-Reglements bis zum Saisonende. Mit dem Vorschlag verbunden sind kleine Veränderungen im Training und in den Gruppeneinteilungen.
Demnach erhalten die Mitglieder der A-Gruppe bei den drei noch ausstehenden Weltcups in Winterberg, Igls und Königssee sechs statt bislang fünf Trainingsfahrten. Die Gesetztengruppe bei den Herren wird von 18 auf 15 reduziert. Bei den Damen sind zehn Athletinnen gesetzt, im Doppel acht.

903 01

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.