Lausanne (pps) Eine Arbeitsgruppe unter dem Titel „Sicherheit – Gesundheit –Umwelt“ hat der Internationale Rennrodel-Verband (FIL) ins Leben gerufen. Wie die Exekutive auf ihrer Herbst-Sitzung in Lausanne beschloss, übernimmt Generalsekretär Svein Romstad (USA) die Leitung. Die bereits bestehende Arbeitsgruppe „Umwelt“ unter der Führung von Vizepräsidentin Claire DelNegro (USA) soll in die neue Arbeitsgruppe integriert werden. Ziel der „AG Sicherheit – Gesundheit – Umwelt“ ist es, das Fachwissen in allen relevanten Bereichen (Medizin, Sport, Veranstaltungs-Organisation, Bahnbau, Technik, Athleten usw.) zu bündeln, um für Kunsteisbahnen und Veranstaltungen alle Aspekte des Rennrodelsports in einem ganzheitlichen Ansatz unter die Lupe zu nehmen. Die Mitglieder der Kommission werden vom Präsidium der FIL ernannt.

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.