Siege für Deutschland und Italien

Paramonovo (pps) Die erste Kunsteisbahn in Russland hat ihre internationale Feuertaufe mit dem ersten Junioren Weltcup des Winters 2009/2010 erfolgreich bestanden. Bei der Saisoneröffnung der Nachwuchsrodler gewann das deutsche Team bei den Damen und Herren, Italien konnte im Doppelsitzer gewinnen.

Junioren-Weltmeister Julian von Schleinitz began den neuen Winer mit einem Sieg. Er gewann in 1:37,729 Minuten vor seinen Team-Kollegen Robert Fischer (1,097 Sekunden zurück), Sascha Beneken (1,483) und Ralf Palik (1,512 back). Fünfter wurde der Italiener Ludwig Rieder (1,542 back).

Bei den Juniorinnen siegte Dajana Eitberger (1:37,206 Minuten) vor ihren Mannschafts-Kolleginnen Lisa Schwab (0,087 Sekunden zurück) und Lisa Liebert (0,161 zurück). Der vierte Platz ging an Mona Wabnigg (0,706 zurück) aus Österreich.

Den Italienern Ludwig Rieder/Patrick Rastner war es vorbehalten, die deutsche Dominanz zu unterbrechen. Das Duo gewann im Doppelsitzer vor Nico Walther/Nico Grünneker aus Deutschland und Andrej Bogdanov/Andrej Medvedev (Russland).





Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.