FIL-Kongress vergibt 49. WM nach Sochi

Natalia Gart

Lake Placid (RWH) Die Olympiabahn im russischen Sochi ist im Jahr 2020 Schaulatz der 49. Weltmeisterschaften des Internationalen Rennrodelverbandes (FIL). Diese Entscheidung traf am Wochenende der 64. FIL-Kongress in Lake Placid im US-Bundesstatt New York. Natalia Gart, Präsidentin des russischen Verbandes, präsentierte die Bewerbung.

Das „Sanki Sliding Center“ war 2014 Austragungsort der Rennrodel-Entscheidungen bei den Olympischen Winterspielen 2014 in Sochi. 2015 wurden auf der Kunsteisbahn oberhalb von Krasnaya Polyana die FIL-Europameisterschaften und das Finale im Viessmann-Weltcup ausgetragen.

Die Junioren-WM im Jahr 2020 erhielt die Kunsteisbahn in Bludenz (AUT) zugesprochen, die derzeit in Planung ist.

Die kommenden FIL-Meisterschaften im Überblick

2017   47. FIL-Weltmeisterschaften                    Innsbruck-igls         AUT

2018   XXIII. Olympische Winterspiele               PyeongChang         KOR

2019   48. FIL-Weltmeisterschaften                    Winterberg             GER

2020  49. FIL-Weltmeisterschaften                     Sochi                      RUS

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.