FIL-Präsident Fendt erhält Besuch aus Kasachstan

Kasachstan

Berchtesgaden (RWH) Der Präsident des Internationalen Rennrodelverbandes (FIL), Josef Fendt aus Deutschland, erhielt jetzt Besuch von Alexander Starkov, dem Präsidenten des Nationalverbandes von Kasachstan. Bei dem Gespräch im FIL-Büro in Berchtesgaden wurde die aktuelle Situation des Rennrodelsports in Kasachstan erörtert.

Ziel des Nationalverbandes ist die Qualifikation von kasachischen Athleten für die Olympischen Winterspiele 2018 in PyeongChang (KOR). Begleitet wurde Starkov von Gennady Rodionov aus Russland, einst Mitglied der FIL-Exekutive.

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.