Nagano (pps) Der Präsident des Internationalen Rennrodel-Verbandes (FIL), Josef Fendt aus Berchtesgaden, wird beim 4. Viessmann Weltcup im japanischen Nagano als FIL-Repräsentant fungieren. Mit seinem Besuch möchte der Geschäftsstellenleiter der Marktgemeinde Berchtesgaden die Bedeutung der Olympiabahn von 1998 für den internationalen Rennrodelsport unterstreichen.

Ein Dutzend Nationen gab trotz der hohen Reisekosten nach Japan die Meldung für das letzte Rennen im Viessmann Weltcup vor der Weihnachtspause ab. Nagano ist zum vierten Mal Schauplatz eines Viessmann Weltcups. Neben den Rennrodel-Entscheidungen bei den Olympischen Spielen 1998 war die „Spirale“ 2004 auch Austragungsort der FIL- Weltmeisterschaften.

2087 01

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.