Kuala Lumpur (RWH) Zahlreiche Veranstaltungen nahmen der Präsident des Internationalen Rennrodel-Verbandes (FIL), Josef Fendt aus Deutschland, und FIL-Generalsekretär Svein Romstad bei der 126. Session des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) in Kuala Lumpur (Malaysia) wahr. Die FIL-Spitze, auf IOC-Einladung vor Ort, traf sich unmittelbar nach der Vergabe der Olympischen Winterspiele an Chinas Hauptstadt Peking mit Wang Anshun, dem Bürgermeister der künftigen Ausrichterstadt und Vorsitzenden des Bewerbungskomitees. Fendt und Romstad vertraten die FIL-Interessen auch beim Treffen der Olympischen Wintersportfachverbände (AIOWF) und den Meetings von verschiedenen anderen Organisationen. Auf dem Programm stand auch ein Gedankenaustausch mit dem Präsidenten des Organisations-Komitees für die Olympischen Winterspiele 2018 im koreanischen PyeongChang (POCOG).

Fendt Buergermeister 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.