London (pps) Für eine optimale Betreuung seiner Nachwuchs-Kräfte sorgt der Internationale Rennrodel-Verband (FIL) bei der Winter-Premiere der Youth Olympic Games (YOG) in Innsbruck (13. bis 22. Januar 2012). Auf Beschluss der FIL-Exekutive, getroffen auf der Herbsttagung in London, steht ein international besetztes, sechsköpfiges Trainer- und Betreuerteam unter der Leitung von FIL-Entwicklungsmanager Ioan Apostol den insgesamt 70 Nachwuchs-Rennrodlern (20 Damen, 20 Herren und 15 Doppel) zur Verfügung. Außerdem schickt die FIL seinen im Viessmann Weltcup erprobten Servicebus mit dem versierten Gerhard Kirchner als Servicemann nach Innsbruck. Rennleiter bei der Winter-Premiere ist übrigens Markus Schmidt, 1992 Olympiadritter in Albertville und seit vielen Jahren als Rennleiter auf der Olympiabahn in Igls tätig. Bei den Olympischen Winterspielen 2010 im kanadischen Vancouver gehörte der Tiroler der Jury an.

Yog Logo 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.