Lausanne (pps) Bis zum 6. März läuft die Frist, um sich beim Internationalen Olympischen Komitee (IOC) als Kandidat für die Austragung der 1. Olympischen Jugend-Winterspiele im Jahr 2012 zu bewerben. Gewählt wird der Austragungsort im November 2008. Kürzlich war Singapur zum Austragungsort der 1. Olympischen Jugendsommerspiele gekürt worden.

Der Internationale Rennrodel-Verband (FIL) reichte fristgemäß sein Konzept für die 1. Olympischen Jugend-Winterspiele ein. Für die Kunstbahn schlägt die FIL neben dem bisherigen Rennformat mit zwei Durchgängen auch noch einen Staffel-Wettbewerb sowie die kürzlich in Sigulda (Lettland) außerhalb des Viessmann-Weltcups getesteten Sprintrennen in allen drei Disziplinen vor.

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.