FIL trauert um Ehren-Vizepräsidenten Tsuguto Kitano

FIL

Tokio (RWH) Der Internationale Rennrodelverband FIL trauert um seinen Ehren-Vizepräsidenten Tsuguto Kitano. Der langjährige Präsident des japanischen Verbandes starb am 19. Dezember 2015 im Alter von 92 Jahren in Tokio.

Tsuguto Kitano, viele Jahre lang Chef eines weltweit operierenden Bau- und Hotelunternehmens („Kitano Group“), förderte maßgeblich den Rennrodelsport in Japan und Asien. Kitano hatte zudem Nagano als Kandidatenstadt für die Ausrichtung der Olympischen Winterspiele 1998 unterstützt. Nach dem Zuschlag durch das Internationale Olympische Komitee (IOC) war Kitano auch an der erfolgreichen Ausrichtung der Winterspiele in Nagano an entscheidender Stelle beteiligt.

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.