FIL und Infront verlängern Partnerschaft bis 2021/2022

infront

Berchtesgaden (RWH) Der Internationale Rennrodelverband (FIL) und Infront Sports & Media AG, das internationale Sportmarketing-Unternehmen, verlängern ihre Zusammenarbeit vorzeitig um vier weitere Jahre bis 2021/2022. Im Winter 2019/2020 feiert die Partnerschaft 20. Geburtstag. Der entsprechende Vertrag wurde nun von FIL-Präsident Josef Fendt und Vizepräsident Harald Steyrer und seitens von Infront von Bruno Marty, Executive Director Winter Sports und Christoph Mauer, Director Winter Sports, unterzeichnet.

Infront verantwortet im Auftrag der FIL die Vermarktung eines Hauptsponsor-Pakets mit umfassenden Werberechten rund um die Kunsteisbahnen. Es garantiert dem jeweiligen Sponsoring-Partner, derzeit BMW, saisonübergreifende Präsenz bei allen FIL-Weltcup-Events, den jeweiligen Europa- und Weltmeisterschaften sowie die Einbindung als Presenting Partner der Team-Staffel.

 

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.