Zwei Trainingsläufe der Damen und Herren Einsitzer sowie einen Trainingslauf der Doppelsitzer absolvierten die Naturbahnrodler am Eröffnungstag des ersten Weltcuprennens der Saison. Die Steckenarbeiter trotzten den frühlingshaften Temperaturen und präsentierten eine hervorragende Rennstrecke.

Bei den Damen dürfte abermals, wie schon in der vergangenen Saison, die Russin Ekatharina Lavrentjeva die Maßstäbe setzen. Bei ihren Jägerinnen hat sich allerdings eine Wachablöse vollzogen. Im österreichischen Lager beendete Sandra Mariner ihre Karriere. Melanie Batkowski, die im Vorjahr noch als jugendliche Nachwuchshoffnung galt, hat sich endgültig in der Weltspitze etabliert. Die Italienerinnen Renate Kasslatter und Barbara Abart kehrten nach einjähriger Pause in den Rennzirkus zurück. Erstere pausierte wegen der Geburt ihres Kindes, zweitere um neue Motivation zu finden.

Bei den Herren dominierten wie im letzten Winter die Italiener das Feld, dennoch bietet sich ein ungewohntes Bild: Anton Blasbichler, regierender Weltmeister, musste sich seinen jüngeren Kollegen geschlagen geben und scheiterte an der internen Qualifikation. Seinen aktuellen Weltmeistertitel, den zweiten seiner Karriere, errang er 2005 auf genau jener Strecke in Latsch. Wieder in gewohnter Form präsentierte sich der fünffache Weltmeister Gerhard Pilz (AUT), der im letzten Winter auf Grund einer zu Saisonbeginn erlittenen Verletzung nicht die üblichen Erfolge verzeichnen konnte.

Im Doppelsitzerbewerb, der auf Grund des ausgeglichenen hohen Niveaus der Teilnehmer bereits in den letzten Jahren Hochspannung versprach, sind abermals die Karten bunt gemischt. Die Starter aus Russland (heuer bereits zum Saisonstart mit dem vollen Kontingent von drei Paaren vertreten), Österreich und Polen sind jederzeit gut für einen Sieg. Im ersten Trainingslauf – der zweite folgt morgen – hatten die Russen die Nase vorne.

Am Donnerstag werden ab 14 Uhr die Wertungsläufe abgehalten.

Ergebnisse der Trainingsläufe von Mittwoch, dem 3. Januar:

1. Trainingslauf Damen:
1. Renate GIETL (ITA),
2. Melanie BATKOWSKI (AUT),
3. Barbara ABART (ITA),
4. Ekatharina LAVRENTJEVA (RUS),
5. Melanie SCHWARZ (ITA),
6. Renate KASSLATTER (ITA);

2. Trainingslauf Damen:
1. Ekatharina LAVRENTJEVA (RUS),
2. Renate GIETL (ITA),
3. Melanie BATKOWSKI (AUT),
4. Barbara ABART (ITA),
5. Renate KASSLATTER (ITA),
6. Tina UNTERBERGER (AUT);

1. Trainingslauf Herren:
1. Christian SCHWARZ (ITA),
2. Andreas CASTIGLIONI (ITA),
3. Gerald KAMMERLANDER (AUT),
4. Gerhard PILZ (AUT),
5. Martin PSENNER (ITA),
6. Mathias RAINER (ITA);

2. Trainingslauf Herren:
1. Patrik PIGNETER (ITA),
2. Florian BREITENBERGER (ITA),
3. Martin PSENNER (ITA),
4. Andreas CASTIGLIONI (ITA),
5. Gernot SCHWAB (AUT),
6. Gerhard PILZ (AUT);

1. Trainingslauf Doppelsitzer:
1. Pawel PORSCHNEV/Ivan LAZAREV (RUS),
2. Reinhard BEER/Herbert KÖGL (AUT),
3. Christian SCHATZ/Gerhard MÜHLBACHER (AUT),
4. Denis ALIMOV/Roman MOLVISTOV (RUS),
5. Andrzej LASZCZAK/Damian WANICZEK (POL),
6. Thomas WEISS/Andreas LEITER (ITA);

Weiteres Programm:

Donnerstag, 4.1.2007:
13:00h: 2. Trainingslauf Doppelsitzer
14:00h: 1. Wertungslauf Doppelsitzer
15:00h: 2. Wertungslauf Doppelsitzer
15:30h: Blumenzeremonie Doppelsitzer
16:00h: 1. Wertungslauf Damen und Herren Einsitzer
18:30h: 2. Wertungslauf Damen und Herren Einsitzer
19:30h: Blumenzeremonien Damen und Herren
20:15h: Siegerehrungen

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.