Winterberg (pps) Mit ihrem zweiten Saisonsieg übernahmen Andre Florschütz/Torsten Wustlich die Führung im Gesamt-Weltcup. Die Weltmeister von 2001 aus Oberhof und Oberwiesenthal gewannen den 6. Viessmann Rennrodel Weltcup auf der Bobbahn Winterberg Hochsauerland in 1:29,119 Minuten vor den deutschen Olympiasiegern Patric Leitner/Alexander Resch (1:29,306). Dritte wurden - mit nur einer Tausendstelsekunde Rückstand auf Platz zwei - Gerhard Plankensteiner/Oswald Haselrieder (1:29,307) aus Italien.
Im Gesamtweltcup führen nach sechs von acht Rennen Florschütz/Wustlich (444 Punkte) vor Christian Oberstolz/Patric Gruber aus Italien (430) und Leitner/Resch (428).

Stimmen:

Andre Florschütz (GER), Weltmeister 2001:

Torsten Wustlich (GER), Weltmeister 2001:
„Es war sehr schwierig, hier zu gewinnen. Die Bahn war sehr gut präpariert, dann können alle schnell sein.“

Patric Leitner (GER), Olympiasieger 2002:
„Der zweite Platz gibt uns Hoffnung, dass wir weiter gut dabei sein können. Jetzt freuen wir uns auf Igls und unsere Heimbahn in Königssee. Unser Saisonziel ist die WM.“

Oswald Haselrieder (ITA), EM-Dritte 2002:
„Das ist unser bestes Saisonergebnis, wir sind sehr zufrieden. Ziel in dieser Saison ist natürlich die WM in Nagano.“

920 01

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.