Martini, Fischer und Florschütz/Wustlich gewinnen Nationencup in Oberhof
Oberhof (pps).Andre Florschütz/Torsten Wustlich (GER) haben die erste Hürde auf dem Weg zu ihrem Comeback nach der Bandscheiben-OP von Andre Florschütz im November genommen. Auf ihrer Heimbahn in Oberhof gewannen die Olympia-Zweiten von 2006 und dreimaligen Doppelsitzer-Weltmeister den Nationencup mit neuem Bahnrekord (43,120 Sekunden) und qualifizierten sich damit für den Viessmann-Weltcup am Samstag (17. Januar, Start Doppelsitzer 9.00 Uhr). Zweite wurden Toni Eggert/Marcel Oster (GER, 43,256), die den Startrekord auf 7,821 Sekunden verbesserten. Rang drei belegte das russische Duo Michail Kuzmich/Stanislav Mikheev (43,513). Den Nationencup der Damen gewann Corinna Martini (GER) in 43,589 Sekunden vor Ewelina Staszulonek aus Polen (43,606) und Steffi Sieger (GER, 43,612), die als Zusatz-Starterin allerdings nicht für den Viessmann Weltcup qualifiziert ist, weil die vier Weltcup-Starterinnen aus dem deutschen Team bereits feststehen. Bei den Herren siegte Zusatzstarter Peter Fischer (45,456 Sekunden), ist jedoch ebenfalls nicht startberechtigt für den Viessmann Rennrodel-Weltcup. Zweiter wurde Gregory Carigiet aus der Schweiz in 45,476 Sekunden vor dem Österreicher Martin Abentung (45,540). Robert Eschrich, ebenfalls Zusatzstarter aus dem deutschen Team, fuhr Bestzeit, wurde aber nach Rennende wegen Übergewicht disqualifiziert.
Florschuetz Wustlich Wm2008 150 C Dietmar Reker 01 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.