Gesamtweltcup an Christian Oberstolz/Patrick Gruber
Whistler (pps) Die Vize-Weltmeister André Florschütz/Torsten Wustlich feierten beim Finale des Viessmann-Weltcups im kanadischen Whistler ihren ersten Saisonsieg. Drei Monate nach der Bandscheibenoperation von Steuermann Florschütz siegte das Duo zum achten Mal im Viessmann-Weltcup in 1:37,584 Minutenverwiesen.
In einem spannenden Rennen verbesserten sich die Salt-Lake-City-Olympiasieger Patric Leitner/Alexander Resch im zweiten Durchgang dank neuen Bahnrekord (48,608 Sekunden) noch von Platz sieben auf Rang zwei. Ihr Rückstand betrug nur vier Hundertstelsekunden. Dritte wurden die Olympiasieger von Turin, die Österreicher Andreas Linger/Wolfgang Linger, mit einem Rückstand von 0,147 Sekunden.
Als Gesamtsieger im Viessmann-Weltcup standen schon vor dem Finale die Italiener Christian Oberstolz/Patrick Gruber, die hinter ihren Landsleuten und Weltmeister Gerhard Plankensteiner/Oswald Haselrieder Fünfter wurde. Die Europameister gewannen mit 735 Punkten zum zweiten Mal nach 2004/2005 die Gesamtwertung vor Leitner/Resch (629) und Linger/Linger (590).
Weltcup Gesamtsieger Oberstolz Gruber 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.