(es) - Es ist mittlerweile schon Tradition, dass ein Team der Naturbahnsportler gegen eine Mannschaft aus dem zukünftigen WM-Veranstaltungsort zum Duell am grünen Rasen antritt. Auch ein Team des ASV Deutschnofen stellte sich der Herausforderung. Die Gegner auf Naturbahnseite: die mehrfachen Weltmeister Anton Blasbichler (ITA) und Gerhard Pilz (AUT), Europameister Alexander Gruber (ITA), Weltcupgesamtsieger im Doppel Gerhard Mühlbacher (AUT), Juniorenwelt- und Juniorenvizeweltmeister wie Florian Breitenberger (ITA) und Rudi Resch (ITA) sowie Stefan Gruber (ITA). Im Winter werden sich die Sportler spannende Kämpfe um den begehrten Weltmeistertitel liefern. Beim Fußballspiel einmal alle zwei Jahre bilden sie jedoch eine großartige Einheit: Auch Trainer, Betreuer und Physiotherapeuten ließen ihre Sportler nicht im Stich und zeigten vollen Einsatz, dennoch konnte der ASV Deutschnofen, Vertreter der 2. Amateurliga, vor der Pause eine 2:0-Führung herausspielen. Aufgrund der Witterungsverhältnisse – extrem starker Regen – wurde auf die Halbzeitpause verzichtet und ohne weitere Unterbrechung nur nach Seitenwechsel weitergespielt. Nach hervorragender Vorbereitung aus dem italienischen Mittelfeld und einem gezielten Pass zum Österreicher Martin Mayerhofer wurde der Ball vor das Tor des ASV Deutschnofen geschlagen. Die Flanke konnte der Deutsche Georg Maurer zum Anschlusstreffer für die Rennrodler verwerten. Das Spiel musste jedoch vom Schiedsrichter vorzeitig beim Spielstand von 2:1 für die Gastgeber abgebrochen werden – der guten Stimmung tat dies keinen Abbruch. Und auch den Zuschauern gefiel es. Unter ihnen: Juniorenweltmeisterin Evelyn Lanthaler und die italienische Nachwuchshoffnung Greta Pinggera.

120714 Mannschaften Mm 1
120714 Spielzug2 Mm 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.