Tobias Wendl/ Tobias Arlt bleiben im vorolympischen Winter weiter ungeschlagen

Königssee (pps) Tobias Wendl/Tobias Arlt sind das Maß aller Dinge im Doppelsitzer. Beim fünften Viessmann-Weltcup am Königssee (GER) gewannen die Vize-Europameister aus Deutschland zum fünften Mal in Folge auf ihrer Heimbahn, blieben damit im vorolympischen Winter 2012/2013 weiter ungeschlagen, und führen mit der Idealpunktzahl von 500 Zählern die Gesamtwertung überlegen an.

Bei ihrem insgesamt 15. Erfolg im Viessmann-Weltcup verwies das bayerische Duo bei strömenden Regen mit dem bemerkenswerten Vorsprung von 0,876 Sekunden ihre Team-Kollegen und WM-Zweiten Toni Eggert/Sascha Benecken und die österreichischen Europameister Peter Penz/Georg Fischler auf die Plätze zwei und drei.

Hinter Wendl/Arlt folgen in der Gesamtwertung Penz/Fischler (370) und Eggert/Benecken (367) auf den Plätzen zwei und drei.

Die sechste Station im Viessmann-Weltcup findet am kommenden Wochenende (12./13. Januar 2013) auf der Kunsteisbahn in Oberhof statt. Die Rennen in Thüringen werden zugleich als 44. Europameisterschaften des Internationalen Rennrodel-Verbandes (FIL) gewertet.

Stimmen

Tobias Wendl (GER / Vize-Europameister 2012)

„So schwierige Bedingungen habe ich noch nie auf unserer Heimbahn erlebt. Es stimmt schon, in einer Rennsportart muss man ein Draufgänger sein. Und mit den Jahren kommt eben jetzt auch noch das Hirn dazu.“

Toni Eggert (GER / Vize-Weltmeister 2012)

„Das war ein sehr gutes Ergebnis für uns. Wir müssen weiter an uns arbeiten. Man braucht schon zwei perfekte Läufe und muss am Start genauso schnell wie die beiden Tobis sein, um sie zu schlagen.“

Peter Penz (AUT / Europameister 2012)

„Mit dem Platz sind wir super zufrieden. Aber der Abstand ist schon erschreckend. Mit einem Rückstand von 1,2 Sekunden Dritter zu werden, ist eigentlich unmöglich.“

Wendl Arlt 07 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.