Souveräner Sieg am 35. Geburtstag

Königssee (pps) Italiens zweimaliger Olympiasieger Armin Zöggeler bleibt das Maß aller Dinge im Rennrodeln. An seinem 35. Geburtstag machte sich der fünfmalige Weltmeister beim 4. Viessmann-Weltcup auf der Kunsteisbahn am Königssee mit seinem 42. Einzelsieg selbst das beste Geschenk.
Zöggeler gewann auf der ältesten Kunsteisbahn der Welt mit Bestzeit in beiden Durchgängen, einer Gesamtzeit von 1:34,458 Minuten und dem fast unglaublichen Vorsprung von 0,360 Sekunden auf den zweimaligen Weltmeister David Möller (GER) als Zweitem.
Der aktuelle Weltmeister Felix Loch kam bei seinem Saisoneinstand auf Rang drei und erreichte damit sein bestes Resultat im Viessmann-Weltcup überhaupt.

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.