Georg Hackl feiert 50. Geburtstag

Georg Hackl

Bischofswiesen  (RWH) Georg Hackl, dessen drei olympische Goldmedaillen im Rennrodeln nach wie vor unerreicht sind, feiert am 9. September seinen 50. Geburtstag. Der Internationale Rennrodelverband (FIL) nahm den dreimaligen Weltmeister im Jahr 2012 in die „Hall of Fame“ auf. Der Bischofswiesener ist zudem Mitglied der Technischen Kommission des Weltverbandes.

Noch heute ist der gelernte Kunstschlosser als Bundestrainer eng mit dem Rennrodel-Sport verbunden. Die Erfolge der Olympiasieger und Weltmeister Felix Loch, Natalie Geisenberger und dem Doppel Tobias Wendl/Tobias Arlt aus der „Trainingsgruppe Sonnenschein“ beruhen nicht zuletzt auf den von Hackl konstruierten Schlitten.

Hackl gewann neben den drei olympischen  Goldmedaillen (1992, 1994 und 1998) noch zwei Mal Olympia-Silber (1988 und 2002). Drei Mal holte Hackl  den WM-Titel (1989, 1991 und 1997) im Herren-Einsitzer. Beim letzten Erfolg in Igls siegte er genau 100 Tage nach einer Bandscheibenoperation.

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.