Deutschnofen/Nova Ponente (ck) - Im Rahmen der Eröffnungsfeier der 19. FIL Weltmeisterschaften auf Naturbahn wurde Gerhard Pilz (AUT) offiziell in die FIL „Hall of Fame“ aufgenommen. Die Voraussetzungen dafür – außergewöhnliche sportliche Erfolge, Beendigung der Karriere seit mindestens fünf Jahren und eine Funktion als Trainer oder Funktionär im Rennrodelsport – erfüllt der fünffache Weltmeister problemlos. Neben den fünf Goldmedaillen gewann er drei Silber und eine Bronzemedaille im Einsitzer, zwei mal war er Europameister, eine weitere Silber- und eine Bronzemedaille gewann er bei Europameisterschaften und zwei mal konnte der den Gesamtweltcup gewinnen. Im Laufe seiner Karriere erzielte er 19 Weltcupsiege. Gerhard Pilz ist Mitglied der Naturbahn-Sportkommission der FIL und seit 2008 ist er Trainer des deutschen Nationalteams. Zum ersten Mal entschied die Exekutive des FIL über die Aufnahme eines Naturbahnsportlers in die Hall of Fame.

05eroeffnung Foto Sobe 0188 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.