Umhausen (ck) - Bereits nach dem ersten Durchgang stand fest, dass es kein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen den üblichen Favoriten geben würde. Lediglich Seriensieger Patrick Pigneter (ITA) kam mit dem immer stärker werdenden Schneefall gut zurecht und lag nach zur Halbzeit in Führung. Der lachende Sieger war jedoch Florian Breitenberger (ITA), der sich mit einem Traumlauf vom vierten auf den ersten Platz katapultierte. Um fünf Hundertstel war Breitenberger schneller und sicherte sich damit den dritten Weltcup-Sieg seiner Karriere. „Heute hat einfach alles perfekt gepasst“, resümiert der Sieger. „Normalerweise liegen mir diese weichen Bedingungen gar nicht so, aber heute habe ich mich sehr wohl gefühlt und habe auch die Materialabstimmung optimal erwischt. Ich war nach dem ersten Lauf nur knapp zurück und ich wusste, heute habe ich wieder Mal eine Chance zu siegen, wer weiß wann wieder so eine Gelegenheit kommt. So habe ich dann im zweiten Lauf voll attackiert.“ Mit dem für ihn schon ungewohnten zweiten Platz hatte Patrick Pigneter (ITA) keine Probleme: „Das ist genauso wie ein erster Platz. Bei fünf Hundertstel kann man ohnehin nicht sagen, wo man die Zeit liegen gelassen hat. Im Training hatte ich noch Abstimmungsprobleme und so gesehen geht das Ergebnis wirklich in Ordnung.“ Das Geschwisterduell um den dritten Platz zwischen den Umhausener Lokalmatadoren Gerald und Thomas Kammerlander entschied der ältere Gerald für sich, obwohl nach dem ersten Lauf noch Thomas an der dritten Stelle lag. Herren Einsitzer (35):
1. Florian BREITENBERGER (ITA), 1:17,45(4), 1:18,22(1), 2:35,67
2. Patrick PIGNETER (ITA), 1:17,30(1), 1:18,42(2), 2:35,72
3. Gerald KAMMERLANDER (AUT), 1:17,64(6), 1:18,69(4), 2:36,33
4. Thomas KAMMERLANDER (AUT), 1:17,40(3), 1:19,01(6), 2:36,41
5. Gernot SCHWAB (AUT), 1:17,98(9), 1:18,61(3), 2:36,59
6. Thomas SCHOPF (AUT), 1:17,35(2), 1:19,39(9), 2:36,74
7. Mathias RAINER (ITA), 1:17,61(5), 1:19,45(10), 2:37,06
8. Robert BATKOWSKI (AUT), 1:18,08(10), 1:19,25(7), 2:37,33
9. Florian BATKOWSKI (AUT), 2:37,56
10. Martin PSENNER (ITA), 2:37,67
11. Hannes CLARA (ITA), 2:37,93
12. Anton BLASBICHLER (ITA), 2:38,19
20. Kaj JOHNSON (CAN), 2:41,55
22. John GIBSON (CAN), 2:42,17
Herren Einsitzer:

1. Patrick PIGNETER (ITA) 185
2. Florian BREITENBERGER (ITA) 160
3. Gernot SCHWAB (AUT) 125
4. Anton BLASBICHLER (ITA) 117
5. Gerald KAMMERLANDER (AUT) 112
6. Robert BATKOWSKI (AUT) 92
7. Martin PSENNER (ITA) 91
8. Florian BATKOWSKI (AUT) 89
9. Hannes CLARA (ITA) 66
10.Thomas KAMMERLANDER 60
11. Georg MAURER (GER) 58
11. Björn KIERSPEL 58
13. Marcus GRAUSAM 55
14. Christian WICHAN 53
18. Kaj JOHNSON 44
32. John GIBSON (CAN) 19

Chris Karl

FIL Media Service

Siegerbild Herren Von Bernhard Kogler 01 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.