Damen-Entscheidung sahen fast sechs Millionen TV-Zuschauer

München (pps) Einmal mehr erzielten die Rennrodel-Übertragungen glänzende Einschaltquoten in Deutschland. Die Entscheidung der Damen bei den XXI. Olympischen Winterspielen im kanadischen Vancouver verfolgten fast sechs Millionen TV-Zuschauer. Das entspricht einem Marktanteil von 25,6 Prozent, wie der Bayerische Rundfunk (BR) nun in München mitteilte. Die Damen-Entscheidung im Whistler Sliding Centre konnte sich mit diesen Werten auf Rang 34 der Top-50-Liste von ARD und ZDF platzieren.

Doch auch die Übertragungen bei den Herren und im Doppelsitzer kamen auf sehr gute Resultate. Die Entscheidung der Herren brachte es auf einen Marktanteil von 30,3 Prozent (1,82 Millionen Zuschauer). Den dritten Lauf zuvor verfolgten 5,32 Millionen Zuschauer (Marktanteil: 17,1 Prozent) vor den ZDF-Bildschirmen. Die Doppelsitzer-Entscheidung zum Abschluss der Rennrodel-Übertragungen erzielte mitten in der Nacht in Deutschland einen Marktanteil von 22,6 Prozent.

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.