Goldener Abschluss für Gastgeber Deutschland

Altenberg (pps) Goldener Abschluss für Deutschland: Tatjana Hüfner, Felix Loch und Toni Eggert/Sascha Benecken sicherte sich der Gastgeber bei den 43. Weltmeisterschaften des Internationalen Rennrodel-Verbandes (FIL) in Altenberg (GER) die Goldmedaille in der Teamstaffel. Zwei Jahre vor der Premiere der attraktiven Disziplin auf der olympischen Bühne von Sochi 2014 verwies das schwarz-rot-goldene Quartett die Vertretung von Russland in der Besetzung Tatiana Ivanova, Albert Demchenko und Vladislav Yushakov/Vladimir Makhnutin auf den zweiten Platz. Der Gastgeber der Olympischen Winterspiele 2014 gewann damit bereits die dritte Silbermedaille im Osterzgebirge. Bronze sicherte sich das Team aus Kanada in der Besetzung Alex Gough, Sam Edney und Tristan Walker/Justin Snith.

6.000 Zuschauer am Sonntag sorgten für eine Besucherzahl von insgesamt 15.000. Prominenteste Gäste der glanzvollen Veranstaltung waren Dr. Thomas Bach, Vizepräsident des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) und Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB), und André Lange, viermaliger Bob-Olympiasieger. Geboten wurden den Besuchern neben den sportlichen Entscheidungen ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Musik, sportlichen Aktivitäten und ausführlichen Informationen des bahneigenen TV-Programms.

Ger Staffel Wm A Berg 276 C Dietmar Reker 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.