Whistler (pps) Alex Gough, Sam Edney und das Doppel Tristan Walker/Justin Snith starten als kanadische Meister in die Saison, die am 16. November ihren Auftakt beim Viessmann-Weltcup im norwegischen Lillehammer und mit den Olympischen Winterspielen im russischen Sochi im Februar 2014 ihren Höhepunkt feiern wird. Der WM-Fünfte des letzten Jahres, Sam Edney, gewann im Whistler Sliding Center seinen dritten nationalen Titel. Der 28-Jährige setzte sich in 1:37,676 Minuten vor den beiden Youngstern John Fennell (1:38,325) und Mitchel Malyk (1:38,421) durch. WM-Bronzemedaillengewinnerin Alex Gough (26) holte sich in 1:14,118 Minuten ihren insgesamt siebten Meistertitel, der gleichzeitig auch ihr dritter in Folge war. Auf Rang zwei und drei folgten die 21-jährige Kim McRae (1:14,412) sowie Arianne Jones (23) in 1:14,586 Minuten. Im Doppelsitzer demonstrierten Tristan Walker und Justin Snith, dass sie zu Recht zu den besten Doppeln zählen, die das kanadische Nachwuchsprogramm bislang hervorgebracht hat. Die 22 Jahre alten Olympia-Debütanten von 2010 und WM-Vierten von 2013 fuhren in 1:13,743 Minuten zu ihrem dritten Titel. Erfreut über die Erfolge der jungen Rodler war auch Walter Corey. „Ein guter Tag für den kanadischen Rodelsport. Die intensive Ausbildung hat sich mit dem heutigen Tag ausgezahlt. Wir gehen mit großer Spannung in die bevorstehende Saison“, sagte der High-Performance-Direktor des kanadischen Rennrodel-Verbandes.

Walker Tristan Can At 2010 1
Snith Justin Can At 2010 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.