Grippe verhindert Start von Olympiasieger Felix Loch

Felix Loch

PyeongChang (RWH) Ein Grippe-Infekt verbunden mit Gliederschmerzen verhinderte den Start des zweimaligen Olympiasiegers Felix Loch aus Deutschland beim 8. Viessmann-Weltcup im koreanischen PyeongChang. Dies verkündete der deutsche Cheftrainer Norbert Loch, der Vater von Felix

. Der fünfmalige Weltmeister lag vor der vorletzten Weltcup-Veranstaltung des vorolympischen Winters auf Rang zwei der Gesamtwertung hinter dem Russen Roman Repilov.

Der Viessmann-Weltcup im „Alpensia Sliding Centre“ ist zugleich die Generalprobe für die Olympischen Winterspiele die im kommenden Jahr vom 9. – 25. Februar 2018 stattfinden.

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.