Olang/Valdaora (ck) - Mit einem weiteren Sieg, dem 28. Ihrer Karriere, manifestierten Patrick Pigneter/Florian Clara (ITA) einmal mehr ihre unbestrittene Favoritenrolle im Doppelsitzerbewerb. „Es sieht leicht aus, wenn wir gewinnen, aber wir wissen, was dahinter steckt“, kommentierte Pigneter den Erfolg. „Im ersten Lauf sind wir auf Angriff gefahren“, erläuterte Florian Clara dir Taktik. „In den letzten Rennen, waren die Russen im ersten Lauf vor uns, darum haben wir diesmal gleich angegriffen und haben auch einen sehr guten Lauf erwischt. Mit dem Vorsprung, den wir dann hatten, konnten wir es uns leisten, im zweiten Lauf nicht mehr alles zu riskieren.“ Im Kampf um Platz zwei, der seit Saisonbeginn ein russischer Zweikampf ist, stellten Pavel Porshnev/Ivan Lazarev mit ihrem dritten zweiten Platz in Folge, nun auf 3:2 gegenüber ihren Kollegen Aleksandr Egorov/Petr Popov. „Es war nicht einfach heute“, so Ivan Lazarev, „gestern war es warm, heute kalt, das erforderte eine ganz andere Präparierung der Schienen.“ Außerdem gelang Porshnev/Lazarev der erste Lauf nicht optimal: „In der ersten Rechtskurve hatten wir einen Fehler und in der Zielkurve touchierten wir die Bande“, erklärte Lazarev. Dennoch reichte sie Zeit, um sich in beiden Läufen gegenüber Egorov/Popov durchzusetzen. Die Damen absolvierten am heutigen Samstag bereits den ersten Wertungslauf, in dem es ungewohntes Klassement gab. Ekatharina Lavrentjeva liegt zur Halbzeit lediglich an dritter Stelle, allerdings nur knapp hinter Evelin Lanthaler (ITA) und der Führenden Greta Pinggera (ITA). In der Qualifikation der Herren setzten sich im italienischen Team Anton Blasbichler und Florian Breitenberger durch. Alex Gruber, der neben Patrick Pigneter gesetzt ist, stürzte in der Qualifikation und verletzte sich an der Schulter, weswegen Italien im morgigen Weltcuprennen lediglich mit drei Startern vertreten sein wird. Das österreichische Team mit den Gesetzten Thomas Kammerlander und Michael Scheikl komplettieren Bernd Neurauter und Thomas Schopf. Im Nationencup der Doppelsitzer siegten Stanislav Kovshik/Ilya Tarasov (RUS), bei den Damen gab es einen italienischen Doppelsieg mit Sara Bachmann vor Melanie Schwarz. Lubov Starikova (RUS) belegte den dritten Platz. Weiteres Programm in Olang/Valdaora: Sonntag, 26.01.2014 10:00h: 1. Wertungslauf GRM Weltcup Herren anschließend Nationencup Herren 2. Wertungslauf GRM Weltcup Damen 2. Wertungslauf GRM Weltcup Herren 30 Minuten Pause Teambewerb Endergebnis GRM Weltcup Doppelsitzer: 1. Patrick PIGNETER/Florian CLARA (ITA), 1:11,13(1), 1:11,60(1), 2:22,73 2. Pavel PORSHNEV/Ivan LAZAREV (RUS), 1:12,36(2), 1:11,95(2), 2:24,31 3. Aleksandr EGOROV/Petr POPOV (RUS), 1:12,51(3), 1:12,52(3), 2:25,03 4. Christian SCHOPF/Andreas SCHOPF (AUT), 1:12,91(4), 1:12,84(4), 2:25,75 5. Andrzej LASZCZAK/Damian WANICZEK (POL), 1:13,16(5), 1:13,03(5), 2:26,19 6. Christoph REGENSBURGER/Dominik HOLZKNECHT (AUT), 1:13,68(6), 1:14,25(6), 2:27,93 7. Christian WICHAN/Oliver SCHILLER (GER), 1:14,92(7), 1:15,45(7), 2:30,37 8. Petar SAVOV/Gregori ANCHOV (BUL), 1:17,12(8), 1:17,06(8), 2:34,18 GRM Weltcupstand Doppelsitzer (5/6): 1. Patrick PIGNETER/Florian CLARA (ITA) 470 2. Aleksandr EGOROV/Petr POPOV (RUS) 380 3. Pavel PORSHNEV/Ivan LAZAREV (RUS) 370 4. Christian SCHOPF/Andreas SCHOPF (AUT) 330 5. Christoph REGENSBURGER/Dominik HOLZKNECHT (AUT)263 6. Andrzej LASZCZAK/Damian WANICZEK (ITA) 201 Zwischenstand Damen nach einem Lauf im GRM Weltcup: 1.Greta PINGGERA (ITA), 1:08,96(1) 2.Evelin LANTHALER (ITA), 1:09,16(2), 3.Ekatharina LAVRENTJEVA (RUS), 1:09,18(3), 4.Carmen PLANÖTSCHER (ITA), 1:09,79(4), 5.Tina UNTERBERGER (AUT), 1:09,99(5), 6.Michaela MAURER (GER), 1:11,10(6), 7.Christina GÖTSCHL (AUT), 1:11,19(7) 8.Liudmila AKSENENKO (RUS), 1:11,45(8) Vollständige Ergebnislisten auf www.fil-luge.org

Rus Porshnev Pavell Lazarev Ivan 2 Foto Sobe 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.