Turin (pps) Mit erfreulichen Zuschauerzahlen konnten die drei Entscheidungen im Rennrodeln bei den XX. Olympischen Winterspielen in Turin aufwarten. Nach offiziellen Angaben besuchten mehr als 10.000 Zuschauer die fünf Renntage.

Den besten Besuch mit 3.148 Zuschauern verzeichnete dabei die Entscheidung bei den Herren als der Italiener Armin Zöggeler die erste Goldmedaille für das Gastgeberland gewann. Den Gewinn der zweiten Goldmedaille durch Sylke Otto (Deutschland) erlebten 1.237 Zuschauer vor Ort mit. Beim Doppelsitzer, als die Italiener Gerhard Plankensteiner/Oswald Haselrieder Bronze gewannen, standen 1.863 Zuschauer an der Kunsteisbahn in Cesana Pariol.

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.