Istanbul (pps) Hartmut Kardaetz ist beim 61. Kongress des Internationalen Rennrodel-Verbandes (FIL) zum Ehrenmitglied ernannt worden. Der Weltverband honorierte damit die Verdienste des langjährigen Exekutiv-Direktors.

Kardaetz diente der FIL von 1993 bis zu seinem Ausscheiden im Herbst 2010 als Exekutiv-Direktor. Der heute 69-Jährige war maßgeblichen am Aufbau des FIL-Büros in Berchtesgaden beteiligt. Kardaetz, der heute mit seiner Frau Ingrid wieder in Berlin lebt, war vor seinem Engagement bei der FIL viele Jahre lang Generalsekretär des DDR-Verbandes gewesen.

Mit Kardaetz weist die FIL nun sechs lebende Ehrenmitglieder auf:

Kardaetz Abschied 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.