Oberperfuss (PMA) - Die 33. Junioren Europameisterschaften im Rennrodeln auf Naturbahn des Internationalen Rennrodelverbandes (FIL) fanden von 7. – 8. Februar 2015 in Oberperfuss in Österreich statt. Gleichzeitig war die Veranstaltung das Finale der ersten Saison des Junioren-Weltcups. Der große Triumphator des Wochenendes war der Österreicher Dominik Kirchmair. Er gewinnt in seiner Heimatgemeinde Oberperfuss das Rennen und kürt sich zum Europameister bei den Junioren. Den Titel bei den Damen sichert sich die Russin Daria Maleeva. Sie verweist die Titelverteidigerin Sara Bachmann (ITA) um fünf Hundertstel auf Platz zwei. Den Doppelsitzerbewerb gewinnen die beiden Russen Aleksey Martyanov und Nikita Tarasov. Martyanov gewinnt auch noch Silber im Einzel vor dem Italiener Thomas Unterholzner, der sich den Junioren-Gesamtweltcup sichert. Bronze bei den Damen geht an Greta Pinggera (ITA). Auch bei den Doppelsitzern gehen die Plätze zwei und drei an Italien mit Armin Folie/Elias Gruber und Giovanni Salvadori/Manuel Gaio. Die Silbermedaillengewinner Folie/Gruber gewinnen den Gesamtweltcup. Bei den Damen geht der Gesamtsieg auch an Italien mit Alexandra Pfattner. Die Schülerin aus Latzfons wird Sechste beim Weltcupfinale und der Europameisterschaft. Statements: Aleksey Tarasov (RUS): "Wir sind sprachlos. Natürlich wollten wir eine Medaille. Gold ist super. Gerade in der Zielkehre sind wir perfekt gefahren und das war sicherlich die Absicherung unseres Sieges.“ Dominik Kirchmair (AUT): Mit einem solchen Vorsprung auf meiner Heimbahn ein so großes Rennen zu gewinnen ist einfach genial. Heute hat alles gepasst.“ Daria Maleeva (RUS): „Ich habe niemals mit der Goldmedaille gerechnet. Die Freude ist heute grenzenlos. Jeder hat die Italienerinnen favorisiert und jetzt stehe ich ganz oben“. Sara Bachmann (ITA): „Ich habe die Hundertstel im ersten Lauf verloren als ich in einer Kurve die Bande touchiert habe. Aber Silber hat auch seinen Glanz“. Ergebnisse (Endstand nach jeweils zwei Wertungsläufen): Herren (4. Juniorenweltcup und Junioren Europameisterschaft) 1. Dominik KIRCHMAIR (AUT) 2. Aleksey MARTYANOV (RUS) 3. Thomas UNTERHOLZNER (ITA) 4. Marius SCHMELZER (GER) 5. Armin FOLIE (ITA) 6. Lukas GASSER (ITA) Damen (4. Juniorenweltcup und Junioren Europameisterschaft) 1. Daria MALEEVA (RUS) 2. Sara BACHMANN (ITA) 3. Greta PINGGERA (ITA) 4. Lubov STARIKOVA (RUS) 4. Michelle DIEPOLD (AUT) 6. Alexandra PFATTNER (ITA) Doppelsitzer (4. Juniorenweltcup und Junioren Europameisterschaft) 1. Aleksey MARTYANOV / Nikita TARASOV (RUS) 2. Armin FOLIE / Elias GRUBER (ITA) 3. Giovanni SALVADORI / Manuel GAIO (ITA) 4. Josef LIMMER / Oliver SCHILLER (GER) 5. Maxi LEINER / Maxi SEIDL (GER) 6. Muhammed DELLABASI / Coskun ERCOSKUN (TUR)

Juniors 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.