Berchtesgaden (pps) Eine hochrangige Delegation des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) besucht den Viessmann Weltcup am Königssee und nimmt dabei besonders den Team-Wettbewerb am Samstag (Start: 13.30 Uhr) unter die Lupe. Das IOC, dessen Delegation am Königssee von Sportdirektor Kelly Fairweather angeführt wird, entscheidet voraussichtlich im Herbst 2006 über den Antrag des Internationalen Rennrodel-Verbandes (FIL) über die Aufnahme des Team-Wettbewerbs in das Programm der Winterspiele 2010 in Vancouver (Kanada).
Vor dem vierten und letzten Rennen im Mannschafts-Wettbewerb führen in der Gesamtwertung die Teams aus Österreich und Italien mit jeweils 230 Punkten. Auf Rang drei folgen die USA (220) und Titelverteidiger Deutschland (190).

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.