Holger Hendrich Thüringens „Kampfrichter des Jahres“

Holger Hendrich

Erfurt (RWH) Als „Kampfrichter des Jahres“ ist Holger Hendrich in Thüringen ausgezeichnet worden. Der 58-Jährtige, der seit vielen Jahren gemeinsam mit Thoms Zimmermann in der Rennleitung beim Viessmann-Weltcup in Oberhof sitzt, erhielt die Auszeichnung beim glanzvollen „Ball des Sports“ in Erfurt überreicht. Bei der gleichen Veranstaltung wurden auch die Olympiasieger Kristina Vogel (Radsprint) und Thomas Röhler (Speerwurf) als „Sport des Jahres“ in Thüringer geehrt.

Holger Hendrich vom RSV Zella-Mehlis ist seit vielen Jahren auch als Kampfrichter für den internationalen Rennrodelverband (FIL) aktiv.

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.