Diesmal ganz andere Vorzeichen als vor vier Jahren Park City (pps) Der eine besaß in den vorangegangenen fünf Jahren eine Abonnement auf den Gesamtsieg im Viessmann-Weltcup. Der andere räumte zuletzt bei den Großereignissen mit der größten Selbstverständlichkeit die Titel ab. Die Wege von Armin Zöggeler aus Italien und Felix Loch aus Deutschland kreuzten sich zum ersten Mal vor vier Jahren beim Viessmann-Weltcup 2006 in Park City, dessen Olympiabahn von 2002 am kommenden Wochenende Schauplatz der vierten Station im Viessmann-Weltcup der Rennrodler im nacholympischen Winter ist. Damals vor vier Jahren war die Rollenverteilung klar. Der heute 36 Jahre alte Südtiroler hatte gerade seinen Olympiasieg von 2002 auf der Heimbahn in Cesana erfolgreich wiederholt, durfte sich dank fünf WM-Goldmedaillen Rekordweltmeister nennen. Der andere war ein 17 Jahre altes Talent, das als Empfehlung den Titel eines Junioren-Weltmeisters mitbrachte. Felix Loch kam bei seinem Debüt im Viessmann-Weltcup auf Rang zehn, Armin Zöggeler gewann das Rennen. Jetzt sind die Vorzeichen ganz anders. Zöggeler führt mit 285 Punkten die Gesamtwertung an und strebt seinem zehnten Gesamtsieg entgegen, der ihn mit Rekordsieger Markus Prock aus Österreich gleichziehen ließe. Verhindern möchte dies Felix Loch, der den beiden WM-Titeln von 2008 und 2009 den Olympiasieg von Vancouver 2010 folgen ließ. Mit 230 Zählern liegt der 21-Jährige – punktgleich mit seinem Teamkollegen David Möller – auf Rang zwei in Lauerstellung. „Wir sind schon näher an Armin Zöggeler herangekommen“, lautete die Calgary-Bilanz des deutschen Cheftrainers Norbert Loch, zugleich Vater des Herausforderers. Der Sohn macht kein Hehl daraus, dass ihm der Gesamtsieg im Viessmann-Weltcup durchaus erstrebenswert erscheint. „Natürlich ist dies ein Ziel“, sagt Felix Loch, der beim Saisonauftakt in Innsbruck-Igls gewonnen hatte. Danach, in Winterberg und Calgary, hatte Zöggeler die Nase vorn. In Park City steht nun das nächste Duell an. Auf Augenhöhe und unter ganz anderen Bedingungen als vor vier Jahren, als der eine Olympiasieger war und der andere ein noch unbeschriebenes Blatt.
Zoeggeler Armin Wc Oberhof 495 C Dietmar Reker 1
Loch Felix Wc Oberhof 411 C Dietmar Reker 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.